Bahrain, Leben, Liebe, Meer

Grenzgedanken

Meer übt eine Faszination auf mich aus, diese Unendlichkeit, ich finde, das kann man wirklich spüren. Und so habe ich denn auch unendliche Gedanken. Und heute habe ich mal wieder unendlich gedacht. Und das war gut. Sue und ich teilen ja nun das gleiche Schicksal, nämlich Krebs. Jede auf ihre Art und doch ähnlich, weil Krebs… Weiterlesen Grenzgedanken

Bahrain, Heimat, Leben, Weihnachten

Familiengedanken

Gestern nun bin ich aus dem Orient zurück gekommen, ich habe mich sehr erholt, ich habe mich sozusagen prächtig erholt 😊 dann kam mein Freund und brachte mir ein kleines Geschenk vom Weihnachtsmarkt des Freilichtmuseums Kommern mit, wo er mit seiner Familie war. Ein Anhänger aus Zinn, handgemacht. Wunderschön. Soetwas gefällt mir ja wirklich. Das… Weiterlesen Familiengedanken

Bahrain

Abschied

Gleich geht's zum Flughafen, auch wenn es, anders als auf dem Foto, nun Nacht ist und somit dunkel. Eine knappe halbe Stunde brauchen wir, dann geht die Prozedur der Fliegerei los, Koffer aufgeben, warten, warten, einchecken, warten, fliegen, aussteigen, warten, warten, wieder einchecken, wieder warten, wieder fliegen, wieder... warten... aber mein Freund hat schon Recht,… Weiterlesen Abschied

Bahrain, Weihnachten

das glaubt mir doch kein Schwein 😧

Nordmanntannen MITTEN in Bahrain!! Echt jetzt, wir kamen in der Mall an, riesiges Einkaufszentrum, darinnen auch ein Supermarkt mit 35 Kassen. In Worten: fünfunddreißig! Nochmal zum Verständnis: dieser riesige Supermarkt ist nicht das riesige Einkaufszentrum, der riesige Supermarkt ist IN dem riesigen Einkaufszentrum. Und in diesem riesigen Supermarkt mit 35 Kassen gab es Nordmanntannen. ECHTE… Weiterlesen das glaubt mir doch kein Schwein 😧

Bahrain

orientalischer Winter

Huihuihui hier pfeift der Wind ums Haus und alles Klappert und rappelt, der Winter ist ausgebrochen. Es wird kalt, für hiesige Verhältnisse, das sind 16 Grad. Dunkle Wolken sind am Himmel, zeitweise regnet es sogar. Winter eben. Der Wind ist heftig. Und er bringt Sand mit sich. Reichlich Sand. Alles ist voller Sand. Statt Schnee.… Weiterlesen orientalischer Winter

Bahrain, Heimat

was mir fehlen täte

Ich stehe im Büro meiner Schwester und schaue mir an, wie die Sonne schnell am Himmel versinkt. Nein, nicht langsam, schnell. Hier geht das zackzack und es ist dunkel. Dämmerung kennen sie hier nicht wirklich. Die paar Minuten kann man nicht Dämmerung nennen. Auch etwas, was ich vermissen würde. Herbst und Frühlung und Dämmerung. Das… Weiterlesen was mir fehlen täte

Bahrain

Bilderreise durch meinen Orient

Da schlafe ich, das Zimmer meiner Nichte, die wo in Kanada... Ihr wisst schon 😉 und ganz wichtig: über dem Bett die AC, wie man hier sagt, AirCondition. Ohne geht gar nicht. Jetzt schon, ist ja Winter, also was Orientalen für Winter halten. Aber im Sommer... 😮 Die Eingangshalle mit Fernsehecke, klein ist anders: Leseraum… Weiterlesen Bilderreise durch meinen Orient

Bahrain, Leben

mein Büro

Ganz stolz zeige ich Euch heute mein Büro!! Da sitze ich und fühle mich wie... J.K. Row...dings und schreibe mein Buch 😎 draußen auf dem Flur geht das Büroleben ab, Englisch und Arabisch wird durcheinander gesprochen, da widme ich mich doch lieber meinem Blog 😋   Ach und die Aussicht, die zeige ich Euch auch… Weiterlesen mein Büro

Bahrain

mein orientalischer Arbeitsplatz 😊

Da hinten an dem grünen Tischlein sitze ich und schreibe Euch diesen Post. Das Räumchen nennt sich das "Herrenzimmer" und ist nur unwesentlich kleiner als meine gesamte Wohnung. Watt mutt, datt mutt 😎 aber hier ist eh alles ein wenig... sagen wir mal größer. Hinten links ist ein Durchgang, der führt in ein "kleines" Office, da… Weiterlesen mein orientalischer Arbeitsplatz 😊

Bahrain

Arne Dahl im Orient

Damit ich nicht alles doppelt tippen muss und Ihr auch in den Genuss des Unterwasserfotos kommt… 😉 ist wirklich so krass hier, alles steht unter Wasser!

It's only words and words are all I have to take your heart away

IMG_2772Seit gestern bin ich im Orient. Die Reise dorthin war etwas beschwerlich, gab es doch viele Turbulenzen. Und Turbulenzen sind, wie der Name schon sagt, turbulent 😜 jedenfalls furchtbar, wenn das ganze Flugzeug wackelt und kein Kaffee ausgeschenkt werden kann, weil der nur an der Decke kleben würde… und doch, ich konnte die Turbulenzen oft vergessen, weil ich so vertieft war in den Thriller von Arne Dahl: NEID. Der ist wirklich klasse, das ist genau meine Art von Krimi.

Und das rote Plastikleuchtebäumchen, das ist der Kitsch, den man hier zur Weihnachtszeit kaufen kann. Weil mit Weihnachten kann hier keiner wirklich was anfangen. Warum auch, es wird hier schlicht nicht gefeiert. Aber konsumiert wird trotzdem.

Apropos Krimi, kennt jemand Joe Navarro? Hochinteressant. In Kuba geborener US-amerikanischer Ex-Agent, hat sich auf das Entschlüsseln von Körpersprache spezialisiert. Er kam mit 8 Jahren nach dem Schweinebuchtdesaster in die USA und sprach kein…

Ursprünglichen Post anzeigen 129 weitere Wörter