Krebsgedanken, Nachwirkungen

Fatigue und andere Nebensächlichkeiten

Ich hatte grad ein interessantes Gespräch mit meiner Freundin über Krebs, über die Diagnose, über die Behandlung, über die Folgen, über alles eigentlich. Sie ist selbst Betroffene, hatte aber das verdammte Glück, dass durch eine Operation ihrem Krebs der Garaus gemacht wurde. Sie brauchte keine weiteren Behandlungen, was aber an der niederschmetternden Diagnose nichts ändert.… Weiterlesen Fatigue und andere Nebensächlichkeiten

Abschied, Krebsgedanken, Nachwirkungen, Weihnachten

alte Kuh

Ich bin eine alte Kuh. Das ist jetzt amtlich. Sozusagen. Letzte Woche besuchte ich ein Intensivseminar zum Thema „Betrieblicher Pflege-Coach“, sowas ähnliches bin ich nämlich, im ÖDie heißt das nur anders. Und die machen dann auch eine Broschüre und werben damit, es war immerhin der erste Kurs dieser Art, und dafür wurden Fotos von uns… Weiterlesen alte Kuh

Nachwirkungen

Blasenentzündung die hundertmillionste

Heute Morgen wurde ich wach und ich merkte gleich, es geht los, aber sowas von 😦 absolut heftig, so eine sch...limme Blasenentzündung hatte ich lange nicht mehr! Natron! Mein Allheilmittel! Ein halber Liter Wasser mit einem Esslöffel Natron. Es hat gewirkt, nach zwei Stunden ging es mir besser und ich konnte aufatmen. Jetzt geht es… Weiterlesen Blasenentzündung die hundertmillionste

Nachwirkungen

meine Schlafprobleme sind verduftet 😉

Ja, es ist wirklich so, ich habe (toitoitoi dreimalaufHolzklopf) keine Schlafprobleme mehr. Sie sind hinfort, im wahrsten Sinne des Wortes "verduftet" 😎 Aber der Reihe nach. Durch einen Artikel von Eliane wurde ich auf ein ätherisches Öl aufmerksam, und was sie auf ihrem Blog schreibt, klingt wirlich interessant. Verschiedene Forscher haben herausgefunden, dass die besagten… Weiterlesen meine Schlafprobleme sind verduftet 😉

Askan, Meer, Nachwirkungen, Seele, Urlaub

Krebsurlaub 🐾

Warum dies ein Krebsurlaub ist? Nun, weil Sue und ich uns niemals ohne Krebs kennengelernt hätten 😜 was man gut oder schlecht finden kann, wir beschränken uns heute aber auf das Gute und das ist das Meer und die Spuren im Sand, das leckere Essen, das schöne Ferienhäuschen und Askan, der wilde Hundling 🐺 Und… Weiterlesen Krebsurlaub 🐾

Askan, Leben, Nachwirkungen

Lavendel ./. Tamoxifen 😉

Älsö (würden die Missfits jetzt sagen 😜) das ist so eine Sache mit dem Tamoxifen. Weil nämlich, es gibt kein Gepille ohne unerwünschte Wirkungen. Man ist mit den erwünschten Wirkungen ja schon überfordert und dann die unerwünschten erst! Ich wünschte, ich hätte mit all dem... aber wünschen hilft da nicht. Vielleicht aber Lavendel. Lavendel? Ja,… Weiterlesen Lavendel ./. Tamoxifen 😉

Familie, Liebe, Nachwirkungen

ich bessere mich 😛

Ich bin ja umgestiegen, von Aromatasehemmer 😱😨😬🤢😩😖 auf Tamoxifen 😎🤗🙂 und was soll ich sagen, also ich sage: laaaaaaaaaaaaangsam merke ich, wie sich die Schmerzen zurück ziehen. Immer öfter kann ich die Treppen ohne Schmerzen raufgehen. Und runter. Ich kann schon wieder vom Stuhl aufstehen, ohne dass es aussieht, als bräche ich gleich zusammen. Und… Weiterlesen ich bessere mich 😛

Brustzentrum, Chemo, Familie, Nachwirkungen, Seele

Gesamtüberleben

Das Bild ist meine wunderschöne neue Kaffeetasse, die mir meine Kolleginnen zum Geburtstag geschenkt haben ❤️ der war schon im Februar, aber ich war erst jetzt wieder arbeiten, die Schmerzen hatten mich ziemlich nieder gedrückt. So war es einfach. Doch die gute Nachricht ist, ich habe das Gefühl, sie ziehen sich zurück, ja wirklich, als ginge… Weiterlesen Gesamtüberleben

Nachwirkungen

o.B.

Mein Hund hat grad einen Knochen verspeist, ich gucke die Sondersendung der ARD über diesen unsäglichen Anschlag in Manchester. Diese elenden Terroristen, diese Mörder, ich bin einfach nur erschüttert, das hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Islam zu tun, das sind brutale Mörder und verblendete Terroristen. Sonst nichts. Mir geht es trotz der… Weiterlesen o.B.

Nachwirkungen

es reicht

Die letzten Tage waren furchtbar, einfach nur furchtbar. Als hätten die Pillen sich gegen mich verschworen. Kaum erträgliche Gelenkschmerzen im rechten Bein. In Intervallen. Blinkerschmerzen, da, nicht da, Licht, kein Licht... Die gute Nachricht: ich nehme seit heute diese Pillen nicht mehr. Keine Aromatasehemmer. Aus und vorbei, es reicht. Fünf Jahre sind genug. Dieser Gedanke… Weiterlesen es reicht

Leben, Nachwirkungen

weit weg fliegen

Das war auf meinem Flug nach Bahrain, vor anderthalb Jahren, ich landete in Istanbul zwischen, dort wird heute vermutlich viel los sein, in der Türkei überhaupt, Erdogan hat sein Referendum gewonnen und irgendwie ist mir gar nicht so klar, was das genau bringen wird. Ich steige ja nun um, krebspillenmäßig, manchmal meine ich, seit dem… Weiterlesen weit weg fliegen

Nachwirkungen, OnkoDoc

Umstieg

Es ist soweit, für mich ist die Grenze überschritten, die Grenze des Erträglichen 😩 Kontrolle beim Onkologen, alles soweit o.k. Gott sei es gedankt 😊 Aber diese Schmerzen. Knochenschmerzen. Muskelschmerzen. Es hat mich in die Knie gezwungen, wirklich, die letzten Wochen waren schlimm, so schlimm, dass ich krank geschrieben bin. Aufhören? Mein Onkologe hat mit… Weiterlesen Umstieg

Chemo, Leben, Nachwirkungen, Urlaub

Eddnbroh 😎

Da stehe ich in einem schönen Pub, wir schreiben noch 2016 aber nicht mehr lange 😜 wir sind durch die Stadt gewandert, Edinburgh, alles sagt hier ziemlich hart "Eddnbroh" 😛 doch egal, wie man es nun ausspricht, es ist wunderschön hier! Und die Pubs sind klasse!! "Auld Lang Syne" ist dann ein wenig spärlich ausgefallen,… Weiterlesen Eddnbroh 😎

Askan, Leben, Nachwirkungen

schmerzhaft

Das letzte Wochenende war heftig, schmerzmäßig. Heftig. Diese Gelenk- und Muskelschmerzen kommen in Wellen. Und das war die perfekte Welle... lalala... äh, nein, es war schlimm. Ich muss aufpassen, dass mir das nicht die Laune verhagelt. Meine Lebensfreude, die muss erhalten bleiben. Fußgelenke. Kniegelenke. Hüftgelenke und was dazwischen so alles an Muskeln rummacht und Handgelenke.… Weiterlesen schmerzhaft

Leben, Nachwirkungen

Na dann!

Also, ich wollte erzählen, was sich geändert hat. Im Außen: nichts. Alles ist, wie es vorher war. Niemand wird es merken. Es ist alles wie immer. Und doch ist mein Gefühl ein ganz anderes geworden. Als die Strahlenärztin vor mir stand, mich anlächelte, den Kopf wiegte und grinsend "naja, dann..." sagte, da machte es -klick-… Weiterlesen Na dann!

Nachwirkungen

es + ich = geschafft

Dies ist mein Quetschapparat. Da wurde ich heute gequetscht, also Teile von mir. Ihr wisst schon. Erst die falsche Seite, was daran lag, dass ich dachte, die operierte Seite sei dran und dies auch der Assistentin ziemlich bestimmt verkündete, war aber falsch, die gesunde Seite hat Kalkherde und Ihr wisst ja, was das bedeuten kann,… Weiterlesen es + ich = geschafft

Nachwirkungen

Gepissel

Es stehen wieder Kontrolltermine an. Die ersten waren ok. Das baut auf. Bei meiner wirklich tollen tollen Frauenärztin, die mich unfassend aufklärt, die sich informiert, wirklich Ahnung von Tumorerkrankungen hat, fühle ich mich sehr wohl und sehr aufgehoben. Auch sie ist der Meinung, wie mein Professor, ich bin ärztemäßig echt gut aufgestellt. Ja, das bin… Weiterlesen Gepissel

Leben, Nachwirkungen

dies und das und jenes

Heute habe ich bei meinem Arbeitgeber das Attest meiner Ärzte abgegeben, mein behindertengerechter Telearbeitsplatz muss angepasst werden, Stunden verändert, weil ich leider nicht die volle Leistung bringen kann. Ich habe einen tollen Arbeitgeber, wirklich, niemand, absolut niemand legt mir Steine in den Weg, alle unterstützen mich, alle helfen mit, dass ich noch arbeiten kann!! Da… Weiterlesen dies und das und jenes

Familie, Leben, Liebe, Meer, Nachwirkungen, OnkoDoc, Spike

PaarGedanken

So, der Alltag hat mich wieder, ich war sogar schon im Büro. Erholt sähe ich aus, sagten die Kolleginnen, und ich denke, das bin ich auch. Erholt. Zu Hause angekommen war Dank bester Nachbarin der Welt die Wohnung leichenteilbefreit 😼 und der Kater satt gefüttert, die Blumen gegossen und der Vorgarten gepflegt, ich lebe wirklich sehr… Weiterlesen PaarGedanken

Leben, Liebe, Meer, Nachwirkungen

Knubbelfindungserinnerungstag

Gestern vor 5 Jahren habe ich meinen Knubbel gefunden. So habe ich ihn genannt, ich wusste da ja noch nicht, dass es ein Tumor war. Ich ahnte es nur. Wie die Zeit vergeht. Völlig krass. Jetzt sitze ich mit Sue am Strand und denke über die 5 Jahre nach. Wie der Krebs mein Leben durcheinander… Weiterlesen Knubbelfindungserinnerungstag

Leben, Nachwirkungen

Fragen des Lebens

Ich habe eine ganz moderne Kamera, der kann man sagen, fotografiere mich mal so, wie ich mich fühle 😎 und das habe ich getan und das Ergebnis seht Ihr hier ➤ Glaubt Ihr nicht? Gut, da man nicht lügen soll, hat jedenfalls meine Oma immer gesagt, modifiziere ich meine Behauptung und sage, ich habe mit… Weiterlesen Fragen des Lebens

Nachwirkungen

mal was ganz anderes

Bin eben nach Hause gekommen, wir waren mit Freunden auf dem ZAKK-Straßenfest und haben schöne alte Dinge auf den Flohmarkt erstanden. Danach gab es leckeren Kuchen und ich merkte schon, es kommt mal wieder eine... BLASENENTZÜNDUNG!! 😫😤😓😖😡😪😰😱😳 Ich habe es so satt. Naja, Reha. Habe jetzt alles beantragt, warte auf Antwort. Dank Gepille wird die… Weiterlesen mal was ganz anderes

Nachwirkungen

hinterlistige Vattigüh

Vorgestern las ich einen Bericht in der regionalen Tageszeitung über Krebs. Manche Berichte sind richtig beschissen schlecht. Das war einer. Scheint's musste der Autor, die Autorin diesen schreiben, war wohl grad Thema. Interviewt wurde auch eine Pastorin, die als Krankenhausseelsorgerin arbeitet und Brustkrebs als "hinterlistig" beschrieb. Weil er lange wegbleibt und auf einmal wieder da… Weiterlesen hinterlistige Vattigüh

Nachwirkungen

ich will nicht, aber ich muss

Nun ist es soweit, ich muss mich mit dem Gedanken anfreunden, eine Reha-Klinik zu besuchen. Mich schmeißt zu vieles um, ich will jetzt nicht alles aufzählen, weil es mir eh schon zu den Ohren raushängt, der ganze Mist, aber es hat keinen Sinn, ich muss was tun. Ich muss mich in Fachhände begeben, die an… Weiterlesen ich will nicht, aber ich muss

Leben, Nachwirkungen

Joghurtbecher mit Krebs

Maxi schreibt in ihrem hervorragenden Post Sätze, die mich sehr berührt haben. Sehr. Mein Ablaufdatum stand fest. Definitiv. Ohne Therapie wäre ich jetzt Tod.  wenn man an Krebs nicht sterben könnte, dann würden nicht alle so eine Scheißangst davor haben. Alles was jetzt kommt ist extra. Jeder Tag. Das ist es, was mich beschäftigt, was… Weiterlesen Joghurtbecher mit Krebs

Leben, Nachwirkungen, OnkoDoc

Einstein? — find ich gut!

Logik bringt dich von A nach B. Deine Phantasie bringt dich überall hin. Hat der kluge Mann gesagt und das ist einer seiner besten Sprüche, mal abgesehen von der Relativitätstheorie 😜 Über das, was dieser Satz ausdrückt, können der Wandersmann und ich stundenlang debattieren, obwohl, wenn man sich mal seinen Camino-Blog durchliest, dann kommt auch da… Weiterlesen Einstein? — find ich gut!

Nachwirkungen, Spike

Fatigue

"Krebspatienten können im Laufe ihrer Erkrankung an einen Punkt völliger körperlicher, emotionaler und/oder geistiger Erschöpfung kommen. Fehlender Antrieb, anhaltende Müdigkeit und Kraftlosigkeit, die in keinem Verhältnis zu vorangegangenen körperlichen oder geistigen Anstrengungen stehen, sind durch Schlaf und Erholungsphasen nicht mehr auszugleichen. Außerdem können Konzentrationsschwäche und Gedächtnisprobleme hinzukommen. Oft hält dieser Zustand wochenlang an, was das… Weiterlesen Fatigue

kochen, Liebe, Nachwirkungen, Pilgern

Flashback

Da lag ich dann gestern wieder beim HNO und ließ die helfende Flüssigkeit, erneut auf die Hälfte reduziert, in mich hinein fließen. Und als ich da so lag, da kam's mir hoch. Aber sowas von. Ein regelrechter Flashback. Unvermittelt. Heftig. Einfach so. Es war die Erinnerung an meine intensive Antikrebstherapie. Ständig zum Arzt, ständig Blutkontrolle,… Weiterlesen Flashback

Leben, Nachwirkungen

Blues die 2.

Da liege ich und irgendeine Substanz, die mir nachweislich bislang geholfen hat, fließt in mich hinein. Nachweislich darum, weil die vielen Hörtests besser ausgefallen sind als gestern und ich auch nicht mehr so geräuschempfindlich bin. Aber noch nicht gut genug, darum folgen wohl weitere Infusionen. Nötig wäre das alles nicht gewesen. Das ist das Besch... daran.… Weiterlesen Blues die 2.

Leben, Nachwirkungen

Nebenwirkungsblues

Ich 1960, von Nebenwirkungen noch keine Ahnung. 51 Jahre später sollte sich das grundlegend ändern 😩 Weitere fünf Jahre später, nämlich heute, IST ES ÄTZEND!! Die Fußgelenke. ÄTZEND. Handgelenke. ÄTZEND. Probleme mit den Ohren, Schwindel. ÄTZEND. Ätzend, ätzend und nochmal ätzend. Es geht eine ganze Weile gut, dann geht es wieder los. Es ist ätzend.… Weiterlesen Nebenwirkungsblues

Nachwirkungen

Chemotherapie hinterlässt Spuren im Gehirn

steht wo? steht in diesem Artikel! Forschung und so. Nur noch mal so zur Erinnerung. Ich merke es fast täglich. Nein, stimmt nicht, gefühlt täglich, weil es mich so nervt. Aber einmal die Woche ist es mindestens so. Genauso wie in dem Artikel. Chemotherapie hinterlässt Spuren. Nicht nur im Gehirn 💉

kochen, Nachwirkungen, Pilgern

heute wird der Mann verwöhnt 😉

Heute wird der Mann verwöhnt, also der Wandersmann, also mein Wandersmann🍴! Lammkeule im Römertopf. Hmmmm!! Quinoa-Avocado-Salat gab es schon, nun warten wir auf das Ende der Bratzeit. Das dauert noch etwas, also "arbeiten" wir am Computer, d.h. er stellt seine neusten Beiträge ein und ich blogge auch. Das ist etwas, was mich besonders freut, dass er… Weiterlesen heute wird der Mann verwöhnt 😉

Nachwirkungen

Brustzentrum

Heute im Brustzentrum gewesen, Kontrolluntersuchung. Alles ok. Nur Kalk. Teetassenförmig. Was das nun wieder heißt. Muss jedenfalls beobachtet werden. Kalk habe ich schon lange. Muss schon lange beobachtet werden. Kalk liegt in der Familie. Meine Operateurin hat es mir erklärt. Ich habe es nicht verstanden. Angeblich harmlos. Ich war zu müde zum nachfragen. Zwei Frauen… Weiterlesen Brustzentrum

Leben, Nachwirkungen

Erinnerungen

Vier Jahre ist es her, da kam ich mit meinem kleinen geliebten Muxihund aus dem Wendland zurück, wo ich mich einer Chemotherapie unterzogen hatte. Da schrieb ich diesen Beitrag: Doc(g)days und dabei ist auch ein Bildchen von meinem kleine Muxi. Den ich so unendlich vermisse. Unendlich. Wirklich, ist so. Er war mein Seelenbegleiterlein, er war immer… Weiterlesen Erinnerungen

Leben, Nachwirkungen

tolles Wetter, tolle Gefühle, toller Husten 😉

Ich sitze in meinem Kellerbüro und schaue hinaus in die Sonne! Was für ein herrliches Frühlingswetter!! Dazu passt meine Stimmung, ich fühle mich sonnig. Der Husten passt nicht dazu, denn der erschöpft. Komme grade vom Arzt wieder, der mich für diese Woche aus dem Verkehr gezogen hat, ich laboriere da nun schon seit einigen Wochen… Weiterlesen tolles Wetter, tolle Gefühle, toller Husten 😉

Leben, Nachwirkungen

über➤lebt

Heute ist ein Krebsdenkmorgen. Meine ich nicht schlimm, ist schlicht so. Ich denke über Krebs nach. Über meine Krebserkrankung, über die Untersuchung am Montag, über das Gespräch mit der Ärztin, deren Schwester derzeit auch bestrahlt wird. Ich habe nochmal meinen Blog durchstöbert und ich habe mich auf einmal gefragt, wie hast du das alles nur… Weiterlesen über➤lebt

Nachwirkungen

Erinnerungen

Als ich gestern so in der Radiologie rumsaß und rumdachte und rumhoffte, da erinnerte ich mich an die vielen Stunden in Wartezimmern, auf Krankenhausfluren, in Untersuchungszimmern und an das, was Krebs an Therapie bedeutet, was man über sich ergehen lassen muss, wie man dann aussieht und womit man sich befassen muss. Ein Selfie aus der… Weiterlesen Erinnerungen

Leben, Nachwirkungen

SaMaTe

Das ist mein virtueller Name, der einzig und alleine dazu dient, dass ich nicht gleich mit Klarnamen überall drin stehe. Kein Geheimnis oder was auch immer hineingedichtet werden mag, einfach nur ein wenig Schutz. Denn was so im Netz abgehen kann, das hören und lesen wir ja allenthalben. So heißt auch mein allererster Blog (allerdings als… Weiterlesen SaMaTe

Leben, Nachwirkungen

Nachts in der Küche

Ich sitze in der Küche und denke nach. Über das Leben und über das Sterben. Mein kleines Hündchen wird immer weniger, auch wenn es ihm derzeit recht gut geht. Oder sagen wir besser nicht schlecht. Als ich mein neues Boxspringbett bekam, habe ich räumen müssen und dabei fiel mir ein altes Sitzpolster für einen Gartenstuhl… Weiterlesen Nachts in der Küche

Nachwirkungen

mit ohne Haare oder wie man sich um…

...das Wörtchen Glatze drückt   In dem Film, den ich gestern gesehen habe "Heute bin ich blond" ging es ja nun um Perücken. D.h. die junge an Krebs erkrankte Frau mit wunderbar dichten und langen Haaren wollte nicht wie eine Playmobilfigur aussehen mit der Perücke, die man ihr verpassen wollte, als die Haare ausgefallen sind.… Weiterlesen mit ohne Haare oder wie man sich um…

Nachwirkungen

Jahresendblasenentzündung

Ihr lest richtig, heute hat es mich wieder erwischt, die x-te Blasenentzündung 😩 Dank Medikamentenvorrat bin ich aber gut gerüstet und es geht auch schon besser, aber besch... ist es trotzdem. Ich hab's schon seit ein paar Tagen bemerkt, den Anflug, ich hab es einfach ignoriert in der Hoffnung, es zieht vorüber... zog es aber… Weiterlesen Jahresendblasenentzündung

Nachwirkungen

hahahahahahaha 😆

...ich mag es gar nicht erzählen, aber so ist es nun einmal... Sonntag abend war es wieder so weit, mich erwischte die gefühlt Zillionste BLASENENTZÜNDUNG 😖 Hintergrund - hat mir meine Frauenärztin haarklein erklärt - älsö: durch die massive Hormonreduzierung werden die Schleimhäute verändert, ich sag mal so, da fehlt denen dann was, und das… Weiterlesen hahahahahahaha 😆

Nachwirkungen

pendeln funktioniert!!

In den vergangenen Tagen ging es auf diversen Blogs um blöde Sprüche, die man sich so als Krebskranker anhören darf. Da wird die Schuldfrage gestellt, der Zucker ist verantwortlich, die Krankheit als Zeichen gedeutet und dann gibt es noch die große Palette der Wunderheiler, die Krebs... äh... wegmachen. Oder so. Ich hab das jetzt mal… Weiterlesen pendeln funktioniert!!

Nachwirkungen

Weglauftage

5 Jahre ist das Foto alt, mein Mann lebte noch, von Krebs noch keine Rede. Ein Unwetter braute sich zusammen. Ich liebe diese Zwielichtstimmung. Ich habe sie versucht festzuhalten. Mit meinem Fotoknips, damals noch ein kleines preiswertes Gerät. Egal, ein wenig kommt sie rüber, die Stimmung, oder? Ich habe ein Bild gesucht zu meinem Post-Titel… Weiterlesen Weglauftage

Nachwirkungen

Blasenentzündung die 500-tausendste :-(

Ach Menno, wie ich sie hasse, diese Nebenwirkungen, wie ich sie hasse!! ICH HASSE SIE!! Nun habe ich schon wieder eine Blasenentzündung, ich könnte ko.... könnte ich. Also morgen wieder zum Doc. Vermutlich wieder Antibiotika. Es steht mir bis zum Hals!! Mehr gibt es nicht zu berichten. Meine Schwester hat Freunde zu Besuch, das ist… Weiterlesen Blasenentzündung die 500-tausendste 😦

Nachwirkungen

Chemobrain und was sonst so übrig bleibt

So, ich war heute fleißig, ich habe meinen Blog korrigiert, das ist ja eine never ending story 🙂 aber das macht Laune! Und dabei bin ich erneut auf folgenden Artikel gestoßen Chemotherapie hinterlässt Spuren im Gehirn und darauf wollte ich noch mal aufmerksam machen. Mir selber geht es so, dass ich erst jetzt, drei Jahre… Weiterlesen Chemobrain und was sonst so übrig bleibt

Leben, Liebe, Meer, Nachwirkungen

Bilder im Kopf

Letztes Jahr war ich mit meiner Freundin auf Santorin, dieses Bild habe ich vom Balkon meines Hotelzimmers aus gemacht. Es war einfach eine wundervolle Stimmung. Wir waren nicht lange dort, 10 Tage, aber es war sooooooooo schön und ich habe mich wirklich erholt. Raus aus allem, weg vom Krebs, weg vom Alltag, einfach weg und… Weiterlesen Bilder im Kopf

Nachwirkungen

Dienstagabendgedanken

Die Schmerzen waren unerträglich, UN-ER-TRÄG-LICH!! Knochenschmerzen, unerträgliche Knochenschmerzen, ich konnte kaum aus dem Sessel aufstehen. Natürlich dachte mein Freund gleich an eine neue Ursache, aber mir war klar, das sind diese Aromatasehemmer. Ich habe Betroffene im Internet gesucht und ja, vielen Frauen ging und geht es so wie mir. Einige haben diese Schmerzen gleich nach… Weiterlesen Dienstagabendgedanken

Nachwirkungen

…und all überall…

...in den Knochenspitzen, sollen feine Schmerzen blitzen...Es weihnachtet schon überall irgendwie herum, jedenfalls in den Supermärkten. Gestern war ich in der Metro und da kann man sich vor Weihnachtsklamotten gar nicht mehr retten, da fiel mir dann das Gedicht ein. Aus gegebenem Anlass leicht modifiziert. Ich habe mal wieder eine Antikrebspillenhormonreduzierungsschmerzattacke vom feinsten 😦 aber… Weiterlesen …und all überall…

kochen, Leben, Liebe, Nachwirkungen

Abschlussbesprechung

Also wer hätte das gedacht, dass ich meine große Wohnküche nochmal reaktiviere, damit ich mit meinem Liebsten dort gemeinsam kochen kann!! Ja, so sieht es aus, ich habe nun einen Liebsten, so richtig, so mit allem Zupp und Zapp wie gemeinsam kochen und so. Gemeinsam sein. Zusammen sein. Das ist einfach schön. Ich genieße das,… Weiterlesen Abschlussbesprechung

Familie, Nachwirkungen, Weihnachten

angeschlagen

So, ich habe die Familien-Reha nun bald um, Freitag bin ich wieder zu Hause und dann hat der Alltag mich wieder. Habe mich gnadenlos erholt, das war sowas von nötig, ich kann's gar nicht sagen wie, unglaublich sehr viel mehr noch mehr krass... usw. ;-)Noch eins, hier ist mir klar geworden, so ab vom normalen… Weiterlesen angeschlagen

Familie, Krebsgedanken, Leben, Nachsorge, Nachwirkungen

Krankheitserleben

Hatte heute mein Interview für dieses ProjektKrankheitserfahrunges war so spannend und so gut, meine Krankheit mal aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Wir haben uns so angeregt unterhalten, und da die sehr nette Interviewerin auch viel Ahnung vom Orient hat, waren unsere Gespräche auch in dieser familiären Hinsicht für mich eine Bereicherung.Ich muss nun… Weiterlesen Krankheitserleben

Nachwirkungen

die Sonne scheint wieder

Heute morgen also den Besprechungstermin beim Kieferorthopäden, der mir vier gesunde Schneidezähne wegnehmen wird, weil mein Kieferknochen... aaaaaaaaaaaaaaah... jedenfalls kenne er das, Aromatasehemmer und Chemo und... der ganze Mist und manchmal kriegt der Kieferknochen dann halt den Schlag der Schläge und Schluss ist mit Lustig bzw. mit den Zähnen.Der Mann war sachlich und doch verständnisvoll… Weiterlesen die Sonne scheint wieder

Familie, Leben, Nachwirkungen

Damals und Heute und Pferdeserum und überhaupt

Damals war ich Gott sei Dank noch kerngesund, wusste nichts von Krankheit und vom Leben auch nicht so viel. Heute bin ich etwas klüger, habe zwei Operationen (eine davon lang und schwer) überstanden und eine normalerweise tödlich verlaufende Krankheit entgegen jeder Wahrscheinlichkeit überlebt. Im Kindesalter. Dank eines guten Dorfarztes, der immer Pferdeserum in der Tasche… Weiterlesen Damals und Heute und Pferdeserum und überhaupt

Nachsorge, Nachwirkungen, Vergangenheit

alles wird anders

Heute morgen las ich ein Interview im SPIEGEL mit einem Nerd. Was ist ein Nerd. Also, der junge Mann sagte in etwa, Computernutzer freuen sich, wenn etwas funktioniert, ein Nerd will wissen, warum und wie es funktioniert und wie er es verbessern kann. Ich war ein Nerd. Ich war gerne ein Nerd. Ich bin kein… Weiterlesen alles wird anders

Leben, Nachwirkungen

da wuchs er schon…

...der Krebs, nur wusste ich es noch nicht, an meiner Arbeitsstelle letzten Sommer. Es war eine verdammt schöne Arbeit und ich vermisse sie. Ich vermisse sie sehr und meine lieben Kolleginnen besonders, aber derzeit ist wirklich nicht daran zu denken. Auch das ist etwas, was ich erst lernen muss zu akzeptieren.   War grad mit… Weiterlesen da wuchs er schon…

Nachwirkungen

allüberall…

...in den Knochenspitzenfühlt man kleine Schmerzen blitzen...Uiuiuiui der Doc hat es ja gesagt, diesmal können Knochenschmerzen zu den Nebenwirkungen gehören. Tut's auch, wie damals, in der Kindheit, Oma warum tun mir die Knochen weh? Du wächst, mein Kind, dann ist das so. Aha.45 Jahre später wachse ich meiner Gesundung entgegen, Oma, pass ein bisschen auf… Weiterlesen allüberall…

Nachwirkungen

Gefühlstelegramm

Wach geworden - scheiße schlecht gefühlt - gefroren - Vormittag auf dem Sofa verbracht - schlecht ging nicht weg - Mittag auf dem Sofa verbracht - schlecht immer noch da - zur Heilpraktikerin gefahren - Vitamin D verpasst bekommen - Fußreflexzonenmassage - schlecht war weg - nach Hause gefahren - voller Energie Programme installiert -… Weiterlesen Gefühlstelegramm