Bestrahlung, Chemo, Krebsgedanken, Leben, Nachsorge, Tumor

Leben mit Krebs

Gestern war der 21. Weltkrebstag: Der Weltkrebstag findet jährlich am 4. Februar statt. Er hat zum Ziel, die Vorbeugung, Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. 2021 begeht der von der Welt-Krebsorganisation Union for International Cancer Control (UICC) proklamierte Welttag sein 21. Jubiläum.Wikipedia Ich habe das zwar im Radio gehört, aber so… Weiterlesen Leben mit Krebs

Chemo, Urlaub, Weihnachten

Frisur zu verschenken

Als meine Mutter an Krebs erkrankte und eine Chemotherapie bevorstand, da hat sie sich eine Perücke gekauft. Da ihre Kasse alles bezahlte, hat sie sich eine richtig gute gekauft. Sie hat sie zweimal getragen, dann verschwand sie im Karton. Nun habe ich sie ausgegraben und stehe vor der Entscheidung, soll ich sie nun fortwerfen oder...… Weiterlesen Frisur zu verschenken

Brustzentrum, Chemo, Familie, Nachwirkungen, Seele

Gesamtüberleben

Das Bild ist meine wunderschöne neue Kaffeetasse, die mir meine Kolleginnen zum Geburtstag geschenkt haben ❤️ der war schon im Februar, aber ich war erst jetzt wieder arbeiten, die Schmerzen hatten mich ziemlich nieder gedrückt. So war es einfach. Doch die gute Nachricht ist, ich habe das Gefühl, sie ziehen sich zurück, ja wirklich, als ginge… Weiterlesen Gesamtüberleben

Chemo, Leben, Nachwirkungen, Urlaub

Eddnbroh 😎

Da stehe ich in einem schönen Pub, wir schreiben noch 2016 aber nicht mehr lange 😜 wir sind durch die Stadt gewandert, Edinburgh, alles sagt hier ziemlich hart "Eddnbroh" 😛 doch egal, wie man es nun ausspricht, es ist wunderschön hier! Und die Pubs sind klasse!! "Auld Lang Syne" ist dann ein wenig spärlich ausgefallen,… Weiterlesen Eddnbroh 😎

Chemo

Chemobrain

Dieser Artikel sprach mir aus der Seele, oder besser, aus dem Gehirn 😉 Ich fühle mich genauso wie die Frau in dem Artikel, manchmal erschrickt es mich, weil ich denke, boah jetzt bin ich auch schon alt und tüddelig... Meine Mutter starb an Alzheimer, das sind keine prickelnden Gedanken, wirklich nicht. Aber das alles hat… Weiterlesen Chemobrain

Chemo, Nachsorge

Doc(g)days

Hatte mal wieder Docdays, leider keine Dogdays, obwohl ich das viel viel besser fände. Habe mal wieder einsehen müssen, wie angeschlagen ich bin, morgen der nächste Termin, wo mir klar gemacht werden wird, dass alles nicht mehr so ist, wie ich es gerne hätte.Dogdays sind besser, echt!! Mein Mixi ist mein Seelenbegleiter, ohne ihn geht… Weiterlesen Doc(g)days

Chemo, Familie, Nachwirkungen

1998

Heute war ich fleißig, ich habe endlich den Keller aufgeräumt. Endlich. Und dann habe ich festgestellt, dass ich nicht mehr die Energie habe, die ich früher hatte. Wann ist früher? Ja, wann ist früher... ich weiß es nicht. Als meine Welt noch in Ordnung war. Das hat jetzt nicht unbedingt nur mit meiner Erkrankung zu… Weiterlesen 1998

Chemo, Krebsgedanken, Leben

davor und dahinter

Das war, da hatte ich den Krebs noch in mir und die OP noch vor mir, es war ein Sonntag glaube ich, ich ging alleine spazieren, nur mit meinem kleinen Hund, der große Hund war wieder mal aushäusig, wie so oft, und ich dachte über das Leben nach. Was kommt noch alles? Wie schlimm ist… Weiterlesen davor und dahinter

Abschied, Chemo, Krankenhaus, Operation

Abschiedsgedanken

Das war seit Dezember letzten Jahres meine Anlaufstelle für meine Giftverklappung, die Tagesklinik im Altmark-Klinikum in Salzwedel. Ich könnte mich heute noch knutschen für den Entschluss, die Chemo hier durchzuziehen, es war einfach nur gut. Ruhig, besonnen, ohne Massenstress wie in Düsseldorf (was nicht heißt, dass die Schwestern nicht genug zu tun hatten, oh nein,… Weiterlesen Abschiedsgedanken

Abschied, Chemo, Familie, Leben

Abschied für immer

Ich war auf Sue's Seite gewesen und habe dort ihre Gedanken über das Sterben gelesen, die wir teilen, denn auch ich wollte schon als Kind immer wissen, was passiert mit mir. Und darum ist im Schlaf sterben für mich eine nicht so schöne Vorstellung, da liegt man da und träumt und dann ist man tot… Weiterlesen Abschied für immer

Chemo

Blutkontrolle

Heute wieder Blutkontrolle in der Klinik, Werte sind optimal, wie schön!! Wie wunderwunderschön!! Der letzten Chemo steht also nichts im Wege und so werde ich am Mittwoch Nümmero 9 des Eibensaftes einverleibt bekommen. Wie es mir damit geht? Nun, gut geht es mir damit!!Hab grad mit meiner Schwester im Orient gechattet und meinte zu ihr,… Weiterlesen Blutkontrolle

Chemo

chemotherapeutische Begleitnahrung

Sie ist drin, Chemo Nümmero 3 von Durchgang 2, yeah, und ich spüre noch nix außer platt sein. Frau wird ja klug und so habe ich mir ein Tuppertöpflein gemacht mit Bütterken (so sagt man da von wo ich wech komm) und Obst und das habe ich über die Stunden gemümmelt und jetzt muss ich… Weiterlesen chemotherapeutische Begleitnahrung

Chemo

Bilderleuchten ;-)

Heute leuchte ich euch ein wenig, ich kann ja nur via Picasa bloggen, also in dem ich ein Bildchen einstelle. Dann eben ein Leuchtebildchen.Die Chemo hat durchschlagende Wirkung, aber hollalla, und das wiederum hat Wirkunge auf meinen Kreislauf, hollahollala und darum liege ich heute mehr als ich aufrecht stehe, aber nun gut, das wird auch… Weiterlesen Bilderleuchten 😉

Chemo

Bergfest

Das war meine allererste Chemo, und eben habe ich nachgerechnet, wann war die? Wann begann der zweite Zyklus? Wann bin ich voraussichtlich fertig? Und mitten in der Rechnerei fiel mir auf, ICH HABE BERGFEST!!Halbzeit, noch 8 Wochen und dann ist Schicht! Dann fahre ich nach Hause und dann wird bestrahlt.Da gibt es auch ein Bergfest.Es… Weiterlesen Bergfest

Chemo

Altmark-Klinikum Salzwedel

Bevor ich jetzt wahnsinnig werde und den USB-Stick zertrete und den Computer mit der Axt behandele (ich bin grad furchtbar gut drauf) schicke ich diesen Post schnell ab. War gestern die Chemo verklappen, sechseinhalb Stunden, hat gut geklappt. Das jetzt jede Woche, diese Vorstellung schafft mich ein wenig, aber das stehe ich auch noch durch.… Weiterlesen Altmark-Klinikum Salzwedel

Chemo

Wendländische Entscheidungen

Es ist entschieden, ich ziehe alles im Wendland durch, mit Familie ist es einfach leichter!! Sagt mein Professor auch, der mich voll unterstützt!!

Chemo

sie ist drin

So, ich war in Salzwedel im Krankenhaus, die letzte Chemo des ersten Zyklus ist verklappt, anders als in Düsseldorf nicht direkt und pur in mein Adersystem sondern per Tropf, das dauert länger, aber es geht mir viel besser. Es geht mir so gut, dass ich Vaters Gericht essen konnte, dass mir noch nicht ein einziges… Weiterlesen sie ist drin

Chemo

Ankündigung

Ich habe das Glück, eine Freundin zu haben, die eine hervorragende Portraitfotografin mit eigenem Studio ist. Und ich habe eine Kopfform, die mich einfach nicht loslässt. Ich weiß nicht, was es ist, aber ich schaue es mir immer wieder an und da kam mir dann eine Idee... Wenn auch das letzte Fläumchen verschwunden ist, wenn… Weiterlesen Ankündigung

Chemo, Familie

Familie

Ich ziehe um. Für ein paar Wochen. Ins Wendland. Morgen organisiere ich, dass die nächste Chemo dann dort im Krankenhaus stattfinden kann. Ich brauche Familie. Ich brauche betütteln. Ich brauche töttern am gedeckten Frühstückstisch. Ich will einfach nicht mehr hier alleine mit all dem Mist kämpfen. Nein, ich bin nicht alleine, ich habe Freunde, ich… Weiterlesen Familie

Chemo

Flundergefühle

Die Grippenebenwirkungen dauern wirklich nur noch 2 Tage an, mein Körper scheint sich an die Strapazen zu gewöhnen. Aber ich bin nach wie vor 4 Tage einfach nur platt. Platt wie eine Flunder und zu nix zu gebrauchen ;-)))) liege nur rum und schlafe, aber das muss wohl so sein. Dann habe ich Heißhunger auf… Weiterlesen Flundergefühle

Chemo

Runde zwei gelaufen

Heute die 2. Chemo erhalten, alles gut gelaufen, habe nur gepennt während der Prozedur und nicht viel mitbekommen. Zu Hause dann weiter gepennt, es läuft etwas besser als beim ersten Mal, die Übelkeit dank Pillchen gut im Griff, lege mich jetzt wieder hin und halte es einfach nur aus.

Chemo

wie ich den Turban entdeckte

Heute  kriegte ich auf einmal Lust, mir Turbane um den Kopf zu wickeln, ich habe sowas noch nie gemacht, doch an dem spontanen Ergebnis will ich Euch teilhaben lassen. Niemalsnienicht wäre ich auf die Idee gekommen, mir Stoff um den Kopf zu wickeln, wenn ich nicht die Haare weg hätte. Aber ich finde, es ist… Weiterlesen wie ich den Turban entdeckte

Chemo

zappzerrapp… ab!!

Es ist vollbracht, ich hab das warten nicht mehr ausgehalten und bin in die Offensive gegangen: Rasierer und weg waren sie. Das Rasierteil rasiert nämlich doch, ich war gestern nur zu blöd. Und nun sind sie hinfort und ich muss zugeben, ich habe es mir schlimmer vorgestellt, irgendwie sieht es, naja, ich will jetzt nicht… Weiterlesen zappzerrapp… ab!!

Chemo

Es geht lohoos…

Was geht los? Der Haarausfall geht los. Na klasse, wie ich mich freue 😦 Gut dass es kalt ist, weil dann falle ich mit meinen Mützen nicht so auf. Meine Schwester hat mir Kappen aus Dubai mitgebracht, die moslemischen Frauen tragen nämlich nicht nur Kopftücher sondern auch moderne Kappen. Und ich demnächst auch ;-)))) Nur… Weiterlesen Es geht lohoos…

Chemo

normales Leben

So, ich habe es geschafft, ich konnte kochen, so richtig, so in echt mit Lebensmittel umgehen ohne dass mir übel wurde, das ist doch mal was. Die Küche ist nun auch wieder benutzbar und bald sogar ganz fertig, es wird, es wird. Vier Tage fühlte ich mich wie von einem schweren Magen-Darm-Virus betroffen, danach ging… Weiterlesen normales Leben

Chemo

gesundschlafen, geht das?

Schon als ich klein war und ab und an krank, da sagte man mir nach, ich würde mich gesund schlafen. Das kann ich heute noch, in den Schlaf abtauchen. So mache ich es seit zwei Tagen, schlucke brav meine AK-Pillen (AntiKotz) und lege mich wahlweise ins Bett oder aufs Sofa. Ich habe noch keine Beziehung… Weiterlesen gesundschlafen, geht das?

Chemo

darum das

Im Gehirn befindet sich ein sogenanntes ,,Brechzentrum" (was für ein Wort), und das koordiniert den gesamten Vorgang wenn man mal kotzen muss. Messfühler im Magen-Darm-Trakt und im Gehirn registrieren, wenn ein Giftstoff wie auch immer in den Körper gelangt ist und senden dann Botenstoffe aus, die diesem Brechzentrum den Befehl zum Würg... senden. Die bei… Weiterlesen darum das

Chemo

rot rein rot raus

Es ist geschehen, das Gift ist verklappt!! Zunächst zwei dicke fette rote Spritzen, also der Inhalt war rot, hochtoxisch, wie man mir versicherte, und so käme es auch wieder aus mir heraus, rot, das toxische bleibt aber drinnen und sorgt dafür, dass sich meine Frisur ganz bald geringfügig ändern wird... So, ich spielte also mit… Weiterlesen rot rein rot raus

Chemo, Krankenhaus, Operation

warum eigentlich…

...hat man in so einer Klinik das Gefühl, als sei alles eine irgendwie schrecklich durcheinandere Organisation? Heute war ich geschlagene 5 Stunden dort und habe mich einer Voruntersuchung für die morgige Port-OP unterziehen müssen. Die Untersuchung war nur 15 Minuten, der Rest bestand aus warten, hin und her laufen, Etage 1 und Etage 3 und… Weiterlesen warum eigentlich…

Chemo

hin und her und her und hin

Rein in die Stadt... raus aus der Stadt... rein in... ich bin jetzt immer zwischen Dorf und Stadt unterwegs, weil ich einige Termine zu absolvieren habe, denn endlich geht es los. Was? Die Chemo natürlich, aber bevor jetzt jemand denkt, ich freu mich drauf... Gott bewahre, nein, aber ich will es endlich hinter mich bringen.… Weiterlesen hin und her und her und hin

Chemo

Mein Glück soll bleiben

Heute bei meinem Professor gewesen, der hat alles vorbereitet, gehe nun zu zwei Onkologinnen, Termin schon am Donnerstag. Dann hat er mir noch mal erklärt, wie gut die Operation verlaufen ist und dass ich außerordentlich gut heile. Meine Voraussetzungen seien gut, Glück haben nannte er das. Ich sag ja, ich bin ein Glückskind. Hoffe, es… Weiterlesen Mein Glück soll bleiben

Chemo

Glückskind

Da sitze ich grad und denke darüber nach, dass ich ein Glückskind bin. Warum? Weil ich Zeit meines Lebens immer Menschen um mich hatte, die da waren, wenn ich sie brauchte. Nicht unbedingt nur Freunde, sondern Menschen im allgemeinen. Engel könnte man auch sagen. Der Himmel hat mir Engel geschickt. Gestern war ich in der… Weiterlesen Glückskind