Askan, Familie, Leben, Liebe

das Lied des Lebens

Welches Lied die SchwĂ€lbchen wohl singen? Ihre Noten jedenfalls haben sie gut verteilt 😉 und sie bringen mich zum nachdenken. Wir waren am Wochenende auf einer wundervollen Hochzeit, zwei junge Menschen haben sich im Urlaub kennen gelernt, sich verliebt, die Welt bereist und dann irgendwann aus den Augen verloren, wie es so ist im Leben, sie wohnten in verschiedenen LĂ€ndern und das Leben wartete und… dann, Jahrzente waren vergangen… FamiliengrĂŒndungen… SchicksalsschlĂ€ge… hat das Lied des Lebens sie wieder zusammen gefĂŒhrt und wir durften bei der Hochzeit dabei sein.

Der dĂ€nische Philosoph Sören Kierkegaard hat gesagt, dass man das Leben rĂŒckwĂ€rts verstehen kann, aber vorwĂ€rts leben muss. Simpel ausgedrĂŒckt, man weiß immer erst hinterher, wozu es gut war, oder eben auch nicht. Der Satz >das hĂ€tte ich mir klemmen können< stimmt eben oft nicht, von hinten betrachtet, weil genau das zu was gut gewesen sein kann, was wir erst viel spĂ€ter verstehen.

Diese Gedanken habe ich mir oft gemacht, als ich meinen Krebs soweit ĂŒberstanden hatte, was das wohl mit mir machen wird, wie es mich verĂ€ndern wird. Und heute weiß ich, dass es mich verĂ€ndert hat, dass ich Dinge vorloren habe, die ich auf keinen Fall zurĂŒck möchte, dass ich „tiefe TĂ€ler durchschritten“ habe, die ich mir liebend gerne „geklemmt“ hĂ€tte, die mich aber zu der gemacht haben, die ich heute bin, und wo ich heute sage, dass es gut so ist, wie es gekommen ist.

Mein Wandersmann und ich, nun beide im Ruhestand, leben unser französisches Modell in zwei wundervollen HĂ€uschen, unser Lied des Lebens hat uns, nach SchicksalsschlĂ€gen und vielen schweren Jahren, zusammen gefĂŒhrt und wir verstehen tatsĂ€chlich vieles erst jetzt und nein, wir möchten vieles nicht mehr zurĂŒck haben, aber wir sind doch oft froh, dass wir es gelebt haben.

Das Lied des Lebens, ich wĂŒnsche mir noch viele Strophen. Die kleinen SchwĂ€lbchen schenken mir jedes Jahr zur gleichen Zeit schöne Notenbilder 😉 die ich ohne Hund gar nicht sehen wĂŒrde, denn dann wĂ€re ich zu der Zeit niemals an diesem Ort. Alles hat seinen Sinn und das lasst Euch gesagt sein, ohne Hund geht gar nicht 😜

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.