Krebsbücher

„Krebs – die unsterbliche Krankheit“

Das Buch ist wirklich lesenswert!

2 Gedanken zu „„Krebs – die unsterbliche Krankheit““

  1. Es ist gut, dass es viele unterschiedliche „Krebsbücher“ gibt. Da findet jeder etwas das hilft oder gut tut. Ich habe in der ersten Phase meiner Erkrankung „Heute bin ich blond“ gelesen.Ich konnte mich in diesem Buch ein gutes Stück wiederfinden. Aber das war es dann auch schon mit der Krebsliteratur bei mir.
    Bloggen oder Tagebuch schreiben ist wohl generell eine gute Verarbeitungsstrategie für alle möglichen Schwierigkeiten des Lebens und hat auch mir geholfen.
    Was Du über bewußteres Leben schreibst, kann ich auch voll nachvollziehen.

    lieben gruß
    sue

    Gefällt mir

  2. Ich stimme Dir zu, es ist wichtig, sich sein „eigenes Krebsbuch“ oder seinen eigenen Stil zu suchen und vor allem, sich nicht verrückt machen zu lassen!!

    Hier ist strahlender Sonnenschein, nach all den Regengüssen, aber in weiter Ferne hören wir schon wieder den Donner grollen!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.