Leben, Vergangenheit

Don’t panic!

Hier ist ein Link, den ich eben fand, den ich gut finde, den ich Euch zeigen möchte. Eine Liste von Dingen, die man wissen sollte, wenn man mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert wird. Don’t panic, oder, wie es mein Professor sagte, Krebs ist kein Notfall.

Und mein Leben ändert sich grad zum dritten Mal innerhalb der letzten zwei Jahre grundlegend. Ich habe ja nun ein Haus, und es ist ja nun groß genug. Und da mein Mitbewohner mich verlässt, habe ich quasi eine Wohnung übrig.

Und mein Vater hat lange überlegt, ob er mich fragen soll. Er sei nun näher an der 80 als an der 70 und noch sei er fit und Mutter sei nun nicht mehr da und das Haus viel zu groß für ihn und dann der riesige Garten…

Es kann also sein, oder vielleicht ist es wahrscheinlich, oder möglicherweise oder doch oder mal sehen… dann zieht er hier in dieses Haus, was im übrigen auch sein Elternhaus ist.

Wir werden sehen, ich bin jetzt erstmal vier Wochen weg, Reha. Ob das dort mit dem Internet klappt, werden wir sehen oder auch nicht.

Aber ich schalte ab, tauche unter, bin dann mal wech…

2 Gedanken zu „Don’t panic!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..