Corona

Du hast die Haare schööööön 🎶 😉

Corona verändert vieles, wird noch vieles verändern und hat sogar mich dazu gebracht, etwas zu tun, was ich mich sonst nie getraut hätte. Bilder sagen mehr als Worte, darum:

Eine echte Friseurin würde vermutlich Schnappatmung bekommen, wenn sie sich das Ergebnis anschaut, aber ich stelle eigentlich keinen Unterschied fest und jeder, der mir gestern begegnete, hat nichts bemerkt, also kann es so schlimm nicht sein 😜

Naja, nun ist das bei kurzen welligen Haaren vermutlich auch kein großes Problem, aber so ist es einfach bequem, man holt das Teil raus, Kopf über die Badewanne und dann rasiert man fröhlich herum, mit dem passenden Abstandshalter, oben länger, Seiten kürzer und irgendwie klappt das. Liegt vermutlich aber auch daran, dass man im Alter uneiteler wird. Wenn ich daran denke, wie ich als Jugendliche und junge Erwachsene äußerst bedacht war auf jedes einzelne Härchen und in welch Unglück es mich stürzen könnte, wenn besagtes Härchen in der falschen Richtung abstand… Großer Gott, was für ein Drama!

Zeiten ändern sich. Und mit ihnen auch die Bedeutung diverser Dinge, vielleicht aber liegt es auch daran, dass ich eine Zeitlang ganz ohne Haare auskommen musste und sich dadurch Befindlichkeiten verschoben haben.

Wie ist es Euch damit ergangen? Wer hat sich auch mit Krebs und Haarverlust auseinandersetzen müssen und was hatte das für Konsequenzen? Seid Ihr empfindlicher geworden oder ist es Euch egaler geworden, wie die Frisur sitzt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.