Krebsgedanken, Meer, Urlaub

Langzeitüberlebende am Meer

Vor zwei Tagen saß ich mit Sue und meinem Wandersmann auf meinem Balkon und wir sprachen über Krebs. Ist wahrlich ein weites Thema und wir können ja nun mitreden, Sue noch viel mehr als ich, weil sie vom Fach ist. So kamen wir auf Aussagen von Onkologen und deren Wahrscheinlichkeit und Langzeitüberlebende und dass bei ihr jede Statistik bisher in jeglicher Hinsicht versagt hat (welch ein Glück!). Nach 5 Jahren gilt man als Langzeitüberlebende und ich strahlte meinen Wandersmann an, siehstewoll, ich bin jetzt eine Langzeitüberlebende 😉 aber leider belehrte mich Sue eines besseren, weil nämlich, um diesen Titel erfolgreich tragen zu dürfen, braucht es Metastasen.

Die hab ich nicht und die will ich nicht, aber ich brauchte dennoch eine Weile, um das zu verstehen. Da fiel mir der Begriff Cancer-Surviver ein, so nennt man die, die Krebs überstanden haben und 5 Jahren ohne Befund sind. Mir war das dann mit den ganzen Langzeitsurvivern zuviel und so habe ich beschlossen, dass ich eine Lebende bin. Denn, und das Schicksal teilen wir alle, die lebend sind, was kommt, was wird, was uns erwartet, womit wir uns noch auseinander setzen müssen, das wissen wir nicht.

Diese Ungewissheit ist Bestandteil eines jeden menschlichen Lebens, die Auseinandersetzung damit aber ist ein fester Bestandteil der Krebserkrankung. Am Meer aber haben wir andere Gedanken, da sind wir einfach alle Lebende und vor allem Genießende und Askan genießt es besonders 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.