Familie

Familiendinge

Die Familie ist gefahren, wir sitzen noch auf dem Balkon und lassen beim Schein eines Öllämpchens vom Mittelaltermarkt in Xanten die schönen Stunden Revue passieren. Ich habe keine eigenen Kinder und wie es das Schicksal will, brachte mein Wandersmann welche mit 🤗 und die brachten Enkelkinder mit und eine Oma und so kam es, dass wir eine Familiengrillung abhielten und auch da war das Schicksal wieder nett zu uns, es donnerte heftig in der Nähe, aber wir blieben verschont und konnten draußen sitzen und dem Enkel beim planschen im neu erworbenen Planschbecken zusehen, was uns allen große Freude bereitete.

Man weiß nie, was das Leben bereit hält, womit man kämpfen muss, oder was als Bereicherung daher kommt. Man glaubt, es immer in der Hand zu haben und dann kommt eine Diagnose und ändert alles. Ich bewundere Christian sehr, er baute sich grad eine Familie auf, baute ein Haus… und heute blogt er mit den Augen. Er wird seinen Sohn vermutlich nicht aufwachsen sehen und wenn ich daran denke, dann bin ich erfüllt von tiefer Dankbarkeit, dass ich so lebe, wie ich lebe. Und ich habe großen Respekt vor Christian und seiner Lebensfreude. Denn die lässt er sich nicht nehmen.

Uti tibi in tempore illo manet. Nutze die Zeit, die dir bleibt. Ich mag Latein, ich habe es nie gelernt, aber so ein paar Sprüche kann ich doch.

Der Familientag heute hat mich jedenfalls sehr zufrieden gemacht. Aber ich glaube, alle waren zufrieden. Und am zufriedensten war der kleine Planschmann 😍

2 Gedanken zu „Familiendinge“

  1. Das Plantschen in irgendwelchem Wasser, genießen meine Hütekinder auch immer sehr. Und ich habe viel Freude beim Zuschauen. Bei richtigen Sommertemperaturen, ist Wasser einfach etwas großartiges. Speziell für die Kleinen.
    Bei mir ist das mit „Familie“ exakt entgegengesetzt . . . . so hat jeder das, was ihm gut tut 🙂
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

    1. So ist das, nicht jede Familie ist familientauglich und manchmal hilft einfach nur Abstand. Manche Familien sind so schrecklich, dass man sie am besten hinter sich lässt. Nicht alles im Leben ist schön, da gehören manchmal auch die eigenen Verwandten zu, ob Eltern oder Kinder oder Geschwister, ist einfach so.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.