Nachwirkungen

Blasenentzündung die hundertmillionste

Heute Morgen wurde ich wach und ich merkte gleich, es geht los, aber sowas von 😦 absolut heftig, so eine sch…limme Blasenentzündung hatte ich lange nicht mehr! Natron! Mein Allheilmittel! Ein halber Liter Wasser mit einem Esslöffel Natron. Es hat gewirkt, nach zwei Stunden ging es mir besser und ich konnte aufatmen. Jetzt geht es mir wieder gut, alles ist weg.

Und das Auto hat keinen Motorschaden, da ist ein Fühler in oder für die Nockenwelle kaputt, jedenfalls kommen falsche Daten an. Das sei ein bekannter Fehler von Skoda, das liege nicht an der Nockenwelle sondern an… tja, das kann ich jetzt nicht erklären, weil ich es nicht verstanden habe. Aber das Auto fährt und ich kriege ihn auch bald wieder. Wenn das mit dem besagten Fühler repariert ist.

Vermutlich hat der Wagen nichts, vermutlich tickt die Elektronik nur nicht richtig. Was ich mich die ganze Zeit frage, wie sind die eigentlich auf dem Mond gelandet?

6 Gedanken zu „Blasenentzündung die hundertmillionste“

  1. Na gut, dass die Blasenentzündung sich gleich wieder verzogen hat und das Auto keinen wirklich schlimmen Schaden hatte. Kaputte Elektronik ist zwar nervig, aber besser als ein Motorschaden.
    LG
    Sue

    Gefällt mir

  2. Ist für mich leider ein Dauerthema seit dem Aromatasehemmer und schränkt mich im Alltag extrem ein, weil ich auf tausend Dinge achten muss um zu vermeiden dass ich eine bekomme (jeden Tag mind. 1,5 Liter trinken, spätestens alle 2 Stunden ein Glas, keine säurehaltigen Getränke und Speisen, extra selbstwärmende Sohlen im Winter etc) . Wenn ich auch nur ein mal das Trinken vergesse für 3 Stunden oder mal was säurehaltiges im Essen erwische, dann hab`ich gleich wieder stundenlang ein schlimmes Brennen. Und manchmal bekomm ich das fiese Brennen trotzdem. Die vielen Besuche beim Urologen etc. waren sinnlos. Kommt vom Hormonmangel wird mir gesagt und der Gyn meint, mit vaginalem Hormongel würde das weggehen und angeblich wäre es ungefährlich für BK Patientinnen. Ist mir aber nicht geheuer, deshalb muss ich wohl damit leben. Nimmst Du wirklich einen Esslöffel Natron ? Ich habe immer nur von einem Teelöffel gelesen der hat aber bei mir nicht geholfen.

    LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.