Askan, Leben

mein Leben weiterleben

Heute war ich bei meiner Psychoonkologin, das war mal wieder ein guter Termin. Ich sagte nicht leicht, ich sagte gut! Das ist ein Unterschied. Es ging um, ja um was? Ich sagte ihr, es sei nun der Zeitpunkt gekommen, wo ich dem Krebs nicht mehr so viel Raum geben möchte, wo ich vielen Dingen nicht mehr so viel Raum geben möchte, ich möchte jetzt mein Leben weiterleben. Ich möchte einfach wieder weiter leben.

Wir sprachen über die Angst, soetwas auszusprechen, der Krebs wird sich doch bestimmt rächen 😜 wir sprachen über das magische denken, dass etwas passiert, wenn man zu übermütig ist, über all diese Dinge, die mit Krebs nichts zu tun haben und die man doch damit verbindet.

Wir sprachen über das Leben. Dass Krebs dazu gehört, zu vielen Leben, zu vielen Familien. Dass er heilbar ist und tödlich endet, dass alle irgendwann an irgendwas sterben werden, dass das Leben nicht ewig dauert und dass man es leben sollte, dass ich es leben will. Ich will mein Leben leben. Ich will es weiter leben.

Ich will arbeiten gehen, irgendwann wieder mehr als jetzt, wo ich drei Tage zu Hause arbeite. Ich möchte wieder mehr im Büro sein, wieder dazu gehören, wieder mit den Kolleginnen in die Kantine gehen, wieder töttern, wieder … all diese Dinge tun, die man tut, wenn man arbeitet.

Seit dem Umstieg auf Tamoxifen geht es mir besser, diese elendigen Dauerschmerzen sind einfach weg. Nein, ich bin nicht schmerzfrei, aber ich habe oft keine Schmerzen, ich kann wieder die Treppe steigen, rauf und runter, ich komme wieder aus dem Auto, ich kann wieder vom Stuhl aufstehen, einfach so, ich will mein Leben weiter leben.

Ich will mein Leben einfach weiter leben. Mit meinem Liebsten, mit seiner Familie, mit meiner Familie, mit meinem Hund Askan, der meinen Kater Spikey so schön die Öhrchen leckt, das ist so herzig anzusehen, ich habe es noch nicht geschafft, das zu filmen. Darum hier ein Filmchen vom Hammer Bach, wo ich täglich mit Askan bin.

Das Leben ist schön. Ja, das ist es. Es ist oft schwer, aber es ist auch wunderschön ❤️

2 Gedanken zu „mein Leben weiterleben“

  1. Ich freue mich sehr für Dich über die Verbesserung der Schmerzen. Das ist ein echter Gewinn an Lebensqualität und gibt auch im Kopf, vieles frei, macht Platz.
    Es ist auch wunderbar, dass Deine Fellnasen so ein tolles Team geworden sind. Echt klasse.

    Lieben Gruß
    Sue

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.