Allgemein

Luise Reddemann

Kennt Ihr Luise Reddemann? Sie hat PITT entwickelt, die Psychodynamisch Imaginative Trauma Therapie. Ich habe Luise Reddemann durch meine Freundin Beate Knappe kennen gelernt, gefühlte 100 Jahre ist es her, Beate hat mir Bücher von ihr empfohlen, die ich mit Begeisterung gelesen habe. Und heute habe ich sie gesehen und gehört! Wo? Im Gezeitenhaus. Ich finde sie großartig, wirklich einfach großartig, sie hat von Kriegstrauma erzählt, über Kriegskinder und Kriegsenkel berichtet, zitierte Sabine Bode, deren Bücher ich auch gelesen habe.

Mein Freund hat mich mitgenommen zu einer Veranstaltung, die er aus beruflichen Gründen besuchte. Ich war hellauf begeistert. Das Thema interessiert mich sowieso, und Lusie Reddemann mal live zu erleben, das hat mich wirklich begeistert.

Und ich sage Euch, es hat sich gelohnt!!

Und Spike ist gänzlich angekommen, er kann raus und rein, er kommt wieder, geht durch den Keller, klettert über den Balkon, ach ich bin froh. Ich bin wirklich froh. Und die Therapie bei meiner Schmerzärztin hat angeschlagen. Ich bin derzeit wirklich sehr zufrieden.

Und morgen, morgen fahren wir nach Köln in die Lanxess-Arena. Was machen wir da? Da besuchen wir Martin Rütter. Mit guten Freunden. Ach ich freu mich!!

😍

7 Gedanken zu „Luise Reddemann“

    1. Also, was es jetzt genau ist, das kann ich Dir gar nicht sagen. Ganz weg sind die Schmerzen natürlich nicht, aber sie beeinträchtigen mich kaum noch, das ist es, was mich so gut fühlen lässt. Ich bekomme Akupunktur und Infusionen von Naturheilkundemitteln, frag mich bitte nicht, ich müsste das Rezept abwarten, ich weiß es schlicht nicht mehr. Und dann werde ich mit Basen behandelt, also entsäuert. Und Ozon bekomme ich, ich werde gedopt 😎 seither sind meine Müdigkeitsanfälle weg, das ist krass. Es geht mir jedenfalls echt besser und dafür alleine lohnt sich das schon.

      Gefällt 1 Person

      1. Das freut mich echt für Dich. Ich hatte auch immer so Müdigkeitsanfälle und weiß wie unangenehm die sind, habe meine mit Magnesiomöl
        ( Magnesiumhydrochlorid was über die Haut aufgenommen wird). wegbekommen . Ich dachte erst, du bist bei einem schulmedizinischen Schmerztherapeuten in Behandlung, aber wenn es mit naturheilkundlichen Mitteln funktioniert, dann um so besser ! Aber bald hast Du`s sowieso
        geschafft mit der Antihormontherapie ! Ich habe toi, toi, toi bis jetzt
        keine nennenswerten Beschwerden .

        LG

        Lisa

        Liken

      2. Doch, die Schmerztherapeutin ist normale Ärztin, sie hat die Schmerztherapie am Klinikum Essen mit aufgebaut, sie macht auch TCM, was ja von einigen Kassen anerkannt wird, nicht alles, aber das meiste. Privat sowieso, ansonsten muss man schauen, was bei der Krankenkasse abgerechnet wird. Da ich privat bin, habe ich Glück, ich kriege es bezahlt. Einige Mittel nicht, aber die sind so teuer auch wieder nicht. Die Behandlung selber wird jedenfalls bezahlt. Ihre Praxis ist voll. Und mir tut es verdammt gut.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.