ich fliege zum Mond

Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich mit meiner Tante in ihrem Zimmer stand, am Fenster, es war dunkel und der Mond schien hell und rund hinein. Ich war noch nicht in der Schule, so lange ist das her. Mein liebstes Märchen damals war Peterchens Mondfahrt und ich war wild entschlossen, wenn ich groß bin, dann fliege …

Advertisements

Ich hatte einen wirklich schrägen Traum, den ich gerne gedeutet haben möchte, er ist voller Symbole, die ich aber so nicht verstehe: Ich gehe auf dem Feldweg hinter dem Dorf spazieren, alleine, komme aus dem kleinen Wäldchen raus und biege Richtung Siedlung ein. Vor mir ist ein Vater mit einem Kind, das auf einem kleinen Fahrrädchen flink …

über➤lebt

Heute ist ein Krebsdenkmorgen. Meine ich nicht schlimm, ist schlicht so. Ich denke über Krebs nach. Über meine Krebserkrankung, über die Untersuchung am Montag, über das Gespräch mit der Ärztin, deren Schwester derzeit auch bestrahlt wird. Ich habe nochmal meinen Blog durchstöbert und ich habe mich auf einmal gefragt, wie hast du das alles nur …

Erinnerungen

Als ich gestern so in der Radiologie rumsaß und rumdachte und rumhoffte, da erinnerte ich mich an die vielen Stunden in Wartezimmern, auf Krankenhausfluren, in Untersuchungszimmern und an das, was Krebs an Therapie bedeutet, was man über sich ergehen lassen muss, wie man dann aussieht und womit man sich befassen muss. Ein Selfie aus der …

überstanden

Puh, es ist überstanden und es ist gut gegangen! Nach den vielen Gedanken über Hochrisiko und Statistik und nach Babs Tod habe ich heute die Mammographie hinter mich gebracht. Ich habe ja Glück, mir tut das nicht weh. Das ist ja leider nicht bei allen Frauen so. Irgendwie scheine ich gut quetschbar zu sein 😎 …