Leben, Weihnachten

entbaumt

BäumchenkisteNach einem wunderschönen Spaziergang bei herrlichstem Nichtwinterwetter mit meinem Freund und dem kleinen tapferen Muxihund mit Mäntelchen 😎 habe ich mein Wohnzimmer entbaumt 😋 die schöne Weihnachtszeit ist vorbei! Sie war wirklich schön, harmonisch, friedlich, so, wie ich es mir gewünscht habe.

Nun will das neue Jahr bestanden werden, vieles steht auf dem Programm, eine Pilgerreise, die ich aushalten muss 😇 (sagte mein Freund heute), eine veränderte Wohnsituation, die auf mich zukommt, ein alter Hund, der begleitet werden will, weiterhin etliche Untersuchungen…

Die nächste ist in der kommenden Woche, ich gehe zu meinem Onkologen, wie sich das anhört, früher waren das für mich bedrohliche Ärzte, die sich ausschließlich mit dem Tod beschäftigen… was für ein Quatsch, aber das habe ich geglaubt, hat es mir doch Angst gemacht…

Heute habe ich einen eigenen Onkologen, zu dem ich freiwillig immer wieder gehe, es ist normal geworden, seltsam, aber niemals NIENIENIE wollte ich jemals überhaupt auch nur in die Nähe… und heute finde ich ihn ganz nett.

So ändern sich die Zeiten. Heute sind die „niemals-NIENIENIE-Menschen“ auf der anderen Seite und ich bemerke den Unterschied, wenn ich sage

a) „Ich habe diese Woche einen Termin bei meinem Zahnarzt.“
b) „Ich habe diese Woche einen Termin bei meinem Onkologen.“

a) ist immer gleich, ohweh, du arme, war ich letztens auch… mitunter Scherze „er hat gar nicht gebohrt“ und sowas, aber durchweg locker.

b) immer unterschiedlich, schweigen, entsetztert Blick… was auch immer, aber durchweg unlocker.

Onkologen sind nett, ehrlich. Die bohren auch nicht 😎

Aber, hätte ich die Wahl gehabt, auch da bin ich ehrlich, ich hätte mich dagegen entschieden. Aber mich fragt ja keiner… 😋

5 Gedanken zu „entbaumt“

  1. Ist Dein Onkologe wieder gesund ? Du hattest mal geschrieben, dass er wegen Krankheit
    nicht mehr praktiziert hat.

    Wenn man sich mal an einen Arzt gewöhnt hat, ist man ja froh, sich nicht einen neuen suchen
    zu müssen . Leider sind einige meiner Ärzte bei denen ich ewig war schon verstorben.

    Alles gute für die anstehenden Untersuchungen.

    Liebe Grüße

    Lisa

    Gefällt mir

  2. Ach , wegen der Pilgerreise wollte ich noch fragen. Wo soll`s denn hingehen und warum
    hast Du geschrieben “ die Pilgerreise, die ich aushalten muss ?“.

    LG

    Lisa

    Gefällt mir

    1. Mein Freund geht auf Pilgerreise und er nimmt nichts elektronisches mit, darum werden wir 4 Wochen wohl nichts voneinander hören, das meinte er mit aushalten 😎 Er geht den Camino del Norte.

      Gefällt mir

  3. Ach so, dann musst Du die Strapazen gar nicht auf DIch nehmen mit der Pilgerreise.

    Leider erkranken Ärzte auch oft schwehr, aber wäre ja auch irgendwie komisch, wenn
    Krankheiten vor Ärzten Halt machen würden.

    LG

    Lisa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.