langsamer Abschied

20131208_093020Das sind die Beinchen von meinem kleinen Hund Mixi, also Max, Mäxchen, Mexi, Muxi, Mixepixe, Muxepuxe, Männileini Brummfisch. Oder einfach auch nur Miii genannt, er hört auf alles.

Hörte. Denn er hört gar nicht mehr gut. Seine Zeit ist gekommen, ich war die letzten Wochen mehr beim Tierarzt als all die Jahre zuvor, er ist nun alt und manchmal glaube ich, er will auch nicht mehr. Seine Nieren versagen so langsam.

Nein, er leidet nicht, das würde ich nicht zulassen, aber er ist nun alt und ich merke, wie er sich vorbereitet auf die große Reise zur Regenbogenbrücke. Mir bricht es das Herz. Mein Mixi. Aber so ist das Leben und ich werde ihn begleiten. Mein kleines geliebtes altes Hündchen, er ist als Hund der beste Mensch, den ich zum Freund habe!! Er will nun immer in meiner Nähe sein, drückt sich so feste an mich, ich glaube daran, was ein Indianerstamm aus dem Ur-Amerika mal gesagt hat, wenn ein Hund stirbt, mit dem man sein Lager teilte, dann wird seine Seele ein Teil von einem selbst.

muxie

Advertisements

Autor: SaMaTe

It's only words and words are all I have to take your heart away. (Bee Gees)

3 Kommentare zu „langsamer Abschied“

  1. och…. das ist schön, dass du ihn begleitest. Ja, Hunde sind die besseren Menschen. So ein Tier gibt einem so viel. Ich könnte auch nicht ohne, und jedes mal wenn sich ein Kreislauf schließt, tut das weh. Viel Kraft!

    Gefällt 1 Person

  2. Ja, ein Tier , egal ob Katze oder Hund, wächst einem mit der Zeit so
    ans Herz wie ein Mensch und man leidet, wenn die Zeit kommt wo man
    Abschied nehmen muss und auch danach noch viele Jahre.

    Die Situaiton wo man sich entscheiden muss, ob man das Tier einschläfern
    lassen soll, ist auch nicht gerade einfach.

    Gruß

    Lisa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s