Heimat, Leben

Der Esel Aladin

IMG_2756Es ist Herbst und dann kommen so Herbstgedanken. Gestern war ich bei unserem Metzger einkaufen. Das ist ein guter Metzger, der kauft die Rinder und Schweine hier bei den Bauern der Umgebung und der schlachtet selber. Die Tiere werden artgerecht gehalten, sie leben draußen, das Futter produzieren die Bauern selber. Ich kenne einige von ihnen. Es ist keine Massentierhaltung und keine Massenschlachtung und kein furchtbarer Transport. Das ist mir wichtig zu sagen, weil anderes Fleisch esse ich nicht. Ich esse eh wenig Fleisch. Aber wenn, dann nur solches.

Gut, soviel dazu. Ist mir wirklich wichtig. Aber das war es nicht, was ich sagen wollte. Ich wollte von zu Hause erzählen und dass mir da so viel zu eingefallen ist, als ich vom Metzger nach Hause ging.

Weiterlesen „Der Esel Aladin“

Leben

glücklich

IMG_2741Heute habe ich was entdeckt, was mich glücklich macht, meine Autorenseele sozusagen. Denn das hier, das macht mich ein wenig unglücklich oder sagen wir es so, gemessen an den wirklichen Problemen des Lebens ist es einfach nur lästig: wir kriegen ein neues Klo. Wunderbar. Hat nur leider nicht so funktioniert, wie mein Vater es sich vorstellte. Darum macht er morgen weiter. Und ich wandere aus, in die Wohnung meiner Schwester.

Aber dafür habe ich Scrivener gefunden 😉

Wirklich echt genial 😀

Leben

Lale Andersen und die Hackfleischbällchen 😎

image

Ein Urlaubsfoto. 2014 auf Santorini entstanden. Nachts am Meer. Eine Barkasse, keine Ahnung woher, keine Ahnung wohin. Lale Andesen fiel mir ein und ihre Interpretation von „Ein Schiff wird kommen“. Sehnsucht. Ein schönes Thema. Wenn auch nicht immer leicht.

Wonach sehne ich mich? Gesund zu sein, klar, wieder sorglos sein können. Geht das? Kürzlich schrieb ich meiner Schwester nach Mekka (sie war jetzt da, Tage nach dem Unglück), ich wünschte mir ruhige Regelmäßigkeit.

Ja, das ist es, Ruhe und Regelmäßigkeit. Entschleunigen. Wozu mich zwangsläufig die Krankheit gezwungen hat. Immer und allzeit bereit… vorbei. Das geht nicht mehr. Manchmal spüre ich ein leichtes Bedauern, was aber wohl mehr Wehmut ist, Gedanken an früher, an jung sein…

Damals hatte ich jedenfalls noch keine eingebauten Kleinwagen… 😜

Wir haben übrigens einen Kompromiss gefunden, Hackfleischbällchen mit Schafskäse in Tomatensauce, schmeckte sogar der kleinen Enkeltochter meines Freundes. Das ist sowas wie ein Orden 😃💗🍝 ehrlich, Kinder und zufrieden satt kriegen, gar nicht so einfach 😉

Allgemein

Hochzeitsfoto

Da waren wir in Stralsund, eine wirklich schöne Stadt. Mit einem schönen Rathaus und da kann man heiraten, wie man sehen kann 😊 und dann denke ich immer, was mögen die zwei Menschen, die da gehochzeitet haben, für Wünsche haben, Ziele, Vorstellungen von ihrer gemeinsamen Zukunft. Wird es in Erfüllung gehen? Werden sie es schön miteinander haben? Werden sie sich gerne an den Tag erinnern, an dem Freunde Rosenblätter auf dem Weg verstreuten, der zur Trauung führte? Und: werden sie immer gesund bleiben oder werden sie sich mit Krankheit auseinander setzen müssen?

Wir wissen es nicht. Ich wünsche ihnen, wer immer die zwei sind, Mann und Frau, zwei Männer, zwei Frauen, alles Glück und viel Gesundheit!!

Thema Gesundheit. Heute saß ich viereinhalb Stunden im Behandlungsstuhl meiner Zahnärztin. VIEREINHALB. Danach war ich fertig. Aber sowas von. Da hätten auch keine Rosenblätter geholfen 😋 aber es ist überstanden. Nächste Woche geht es weiter. In vier Wochen habe ich dann einen eingebauten Kleinwagen. Preislich gesehen. Unten. Der kommt zu dem Kleinwagen, der schon drinne ist. Oben. Zusammen ergibt das einen Essjuuwiii 😎

Bis der Essjuuwiii fahrbereit ist, gibt es nur Süppchen. Am Wochenende wollen wir Urlaubsfotos gucken und gemeinsam kochen. Mal schauen, ob ich die Familie meines Freundes dazu überredet bekomme, Süppchen…

😜