Allgemein

sie hat es geschafft

Meine alte Katze Molly, die alle nur Milli nannten, hat es geschafft! 21 Jahre war sie an meiner Seite, gestern noch war ich beim Tierarzt, weil sie in der letzte Woche gar so abgebaut hatte und ich nicht wollte, dass sie leidet. Sie hat nicht gelitten. Sie ist in der Nacht einfach gestorben. Nun habe ich sie begraben. Leb wohl mein Millchenpillchen!

4 Gedanken zu „sie hat es geschafft“

  1. Ich hatte noch das Vergnügen (überwiegend), Molly kennenzulernen. Auch im hohen Alter war das „südländische Temperament“ der geborenen Griechin noch spürbar. Hungergefühle mochte sie überhaupt nicht (was ich wiederum sehr gut nachvollziehen kann 😉 ), hier war dann schnellstens Abhilfe zu schaffen, bevor die werte Verstorbene zum „Kreischteil“ mutierte :-).
    Aber – nihil de mortuis …
    RIP Molly

    Gefällt 1 Person

  2. Auch ich durfte die alte Dame noch kennenllernen. Schön das sie noch den Sommer geniessen konnte und einfach eingeschlafen ist. Das ist zwar auch für den Besitzer schmerzhaft, aber doch wesentlich schöner als Einschläfern lassen müssen.
    Jetzt ist es bestimmt ganz unheimlich still und leer. So ging mir das leider damals recht lange.
    liebe gruß
    sue

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..