was für ein Glück kann Regen sein ;-)

Mein Freund hat Großes vor, ich sage nur "Ich bin dann mal weg" 😉 jedenfalls hat er sich Wanderschuhe und einen Rucksack gekauft und das musste nun eingelaufen werden. Ich wandere doch echt gerne, habe auch gute Wanderschuhe und -stiefel, das trifft sich also gut und so sind wir fröhlich los gelaufen. Im Internet gibt …

Advertisements

Stille

Die Nachrichten sind voll davon, die sozialen Medien quillen über: 4U9525. Tiefe Trauer bei vielen Menschen, Anteilnahme. Wie geht man damit um? Wie können die Angehörigen bloß damit weiter leben? Wie lebt man damit weiter, wenn das Leben von jetzt auf gleich zerplatzt? Ich habe vor einigen Jahren mit Polizisten zusammen einen Lehrgang besucht, da …

gemeinsamer Weg

Dies ist unser Seminarraum, in dem ich die letzten Tage war, mit mir sehr wichtigen Menschen, mit denen ich vor vielen Jahren eine Ausbildung gemeinsam gemacht habe. Dazu ein wenig Theorie:Die Institution der Sozialen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner des Landes NRW - kurz "SAP" -  wurde im Oktober 1986 vom damaligen Innenminister Herbert Schnoor ins Leben …

Das Leben beginnt hinter dem Zaun

Einfach eine wunderbare Wahrheit, liebe GlatziMaxi, Du sprichst mir aus der Seele, ich reblogge Dich, weil ich Deine Worte so schön finde, sie leuchten! Danke für dieses Leuchten!

Wachsen lassen.

hand-in-hand

Ich hab ein kleines Kästchen unter meinem Bett. Dort liegt es den ganzen Tag. Mein Kopf schließt es ab und denkt nicht mehr daran. Aber abends, wenn ich mich schlafen lege, dann gibt der Kopf den Schlüssel an das Unterbewusstsein ab. Und das Unterbewusstsein ist ein Idiot. Das wartet genau den richtigen Moment ab: wenn es dunkel ist und mich nichts ablenkt, dann schließt es das Kästchen auf. Und das Kästchen ist voller Angst. Eigentlich ist Angst etwas so dummes, dass sie es gar nicht verdient hat, dass ich hier darüber schreibe. Aber das ist ja so oft so: wenn etwas schlecht oder gemein oder einfach nur zum aufregen ist, dann bekommt das viel mehr Aufmerksamkeit, als es eigentlich wert ist. Angst ist hinterlistig. Sie kündigt sich gar nicht an, sondern erwürgt einen hinterrücks. Ich habe vor vielen Dingen Angst: dass der Krebs wiederkommt; dass ich es nicht merke, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 771 weitere Wörter

das Geschenk der Ungewissheit

Der erste sonnige Sonntag in Düsseldorf und alles war auf den Beinen. Wir auch, schließlich hatten wir einen Jahrestag zu feiern 😉 wir wollten Eis essen gehen, aber das ist uns am Rhein nicht gelungen. Also dachten wir, marschieren wir etwas weiter Richtung Innenstadt, aber auch da waren die Schlangen eine halbe Stunde Wartezeit lang: So …

neue Nebenwirkungen

Statt Anastrotzol nehme ich doch jetzt Exemestan, und wenn man sich das antut und nach dem Zeug googelt, dann stellt man zufrieden fest, dass es hochwirksam zu sein scheint. Na prima. Das freut mich doch sehr. Wie alles im Leben kriegt man den Erfolg nicht umsonst, bei Medizin heißt das Nebenwirkungen. Ich musste umsteigen, weil …